Skip to:

Mehrpunkt-Türverriegelungen Winkhaus STV

Mehrpunkt-Türverriegelungen Winkhaus STV

Die Eingangstür ist nicht nur eine Zierde unseres Hauses, sie sollte unserem Haus auch den entsprechenden Schutz gewährleisten. Mehrpunkt-Verriegelungen STV

bei POSTĘP montiert, erfüllen sie polnische und europäische Sicherheitsnormen für einbruchshemmende Türen (EN 1303:2005).

Der grundlegende Vorzug von Türen mit Winkhaus-Schlössern ist ihre Sicherung vor Einbrüchen nicht nur im Mittelteil, also dort, wo sich für gewöhnlich das Schloss mit Zylindereinsatz befindet, sondern zusätzlich auch unten und oben am Flügel. Die Anzahl der zusätzlichen Riegel in der Form speziell profilierter Haken ist abhängig von Typ der Tür und von der Entscheidung des Kunden. Außentüren mit Standardgröße können sogar an fünf Punkten verriegelt werden (daher die Bezeichnung Mehrpunkt-Verriegelung).

Vorzüge der Mehrpunkt-Türverriegelungen

Die STV-Verriegelungen der Firma Winkhaus blockieren Türen an vielen Punkten mithilfe von speziellen Riegeln. Ihre Konstruktion und Massivität verleihen den Türen eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Einbrüchen. Die Verwendung von STV-Verriegelung mit mehreren

Riegeln (maximal 5) verbessert die Sicherheit und verlängert die störungsfreie Nutzung der Türen. Der Türflügel liegt besser am Rahmen an und behält die ursprüngliche Form. Der genaue Andruck des Flügels an den Blendrahmen ist bei Türen leichter Konstruktion besonders wichtig, da sie deutlich häufiger Verformungen unterliegen.

Solide Schließbleche bilden ein wichtiges Element der STV-Verriegelungen. An mehreren Stellen an den Blendrahmen angeschraubt erhöhen Sie die Widerstandsfähigkeit der Türen gegen Einbruch. Sie verbessern ebenfalls die Stabilität der STV-Verriegelungen durch die gleichmäßige Verteilung der Andruckkräfte des Flügels an den Blendrahmen auf der gesamten Türhöhe. Das Schließblech mit Regulierungsmöglichkeit und entsprechend profilierte Riegelform erlauben den optimalen Andruck des Flügels an den Blendrahmen.

Die präzise Schlosskonstruktion erlaubt seine Öffnung mithilfe des Zylinders oder der Klinke. STV-Verriegelungen haben Zahnräder aus Sintermetall, die eine langanhaltende Funktion gewährleisten. Die Verriegelung der Tür bewirkt eine automatische mechanische Blockade, die die Rückkehr der verriegelnden Elemente in die Ausgangsposition unmöglich macht. Im verriegelten Zustand wirken keine Kräfte auf den Mitnehmer des Zylinders. Dadurch bereitet das Einführen des Schlüssels in den Zylinder niemals Schwierigkeiten.

STV-Verriegelungen werden in europäischen Laboratorien und im Institut für Bautechnik (InstytuT Techniki Budowlanej) in Poznań getestet. Die hohe Qualität und Sicherheit wird von entsprechenden Zertifikaten bestätigt. Die Verriegelungen können zur Herstellung von einbruchshemmenden Türen dienen. Sie werden hinsichtlich Einbruchsicherheit und Haltbarkeit des Schlosskastens geprüft – er muss mindestens 150.000 Schließzyklen aushalten.

Die Türen können abhängig von der Schlossvariante auf zwei Arten verschlossen werden:

Variante 1 mit dem Schlüssel

Variante 2 mit einer Bewegung der Klinke um 45°.

Die Betätigung der STV-Verriegelung mit der Klinke erfordert die Montage der Klinken an der Tür von innen und außen.